Affiliates und deren bevorzugte Werbeformen

Wie wird Werbung am besten in eine Seite eingebunden? Sollte sie eher dezent oder grafisch aufwendig gestaltet werden? Dem User ins Auge stechen oder eher Informationen bieten?

Eine Umfrage, die kürzlich von Affiliate People durchgeführt wurde, ging es um eben diese interessante Frage: Welche Werbemittel werden bevorzugt eingesetzt. Der Sieg ging mit 83% aller Befragten an die Textlinks. Also nichts mit Blinken und Leuchten sondern doch eher ein wenig minimalistischer. In den Augen der User trifft dies ebenso zu. Der Link tritt nicht unbedingt in den Vordergrund, denn viele Surfer nervt es zunehmend, wenn Sie auf einer Seite von großflächiger Werbung geradezu erschlagen werden, denn dadurch geht auch viel der eigentlichen Informationen flöten, da man durch die Unmenge an Bannern abgelenkt wird. Von den Textlinks hingegen verspricht sich der User einen Mehrwert.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen animierte Banner mit 52% und statische Banner mit 48%. Eine interessante Mischung aus Bewegung und Information kann den User durchaus davon überzeugen, dem animierten Banner zu folgen. Wohingegen bei den statischen Bannern viel vom Informationsgehalt abhängt. Schließlich folgen die Content Ads mit knapp 40%. Hierbei handelt es sich um eine Werbeform, deren Inhalt sich automatisch an die Contentseite anpasst.

Noch in den Kinderschuhen stecken dagegen Video Ads sowie Pagepeels. Mit 14% liegen die Video Ads an fünfter Stelle, sollten dennoch nicht unterschätzt werden. So kann diese Art der Werbeform einen hohen positiven Einfluss auf das jeweilige Produktimage haben. Ähnlich verhält es sich mit den Pagepeels, die es auf 12% bringen. Diese ‚Eselsohren’ hinterlassen einen sehr dezenten aber dennoch spannenden Eindruck. Der User möchte gerne erfahren, was dahintersteckt.

Auf den hinteren Plätzen rangieren Layer Ads und Pop-Ups. Diese werden von den Usern als zu aggressiv empfunden und rasch weggeklickt. Es steckt also noch viel Potenzial hinter den einzelnen Werbeformen und gerade solche spannenden Geschichten wie Video Ads oder Pagepeels sollten von Merchants verstärkt angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.