Betfair sponsort Rugby Mannschaft

Was man mittlerweile nicht mehr selten sieht ist das Sponsoring von Sportmannschaften. Gerade im englischen Fußball sieht man einige Mannschaften, die mit Wett-, Casino- und Pokeranbietern auflaufen. Nun schließt auch Betfair einen Vertrag mit den West Tigers, einer Australischen Rugby Mannschaft ab.

Die Frage ist hier sicherlich ob und wie sich eine solche Investition rechnen kann. Wie sieht es mit der Offline-Online Schere aus, die überwunden werden muss? Schließlich sieht nicht jeder ein Bwin Logo auf einem Fußballtrikot und registriert sich dann gleich online. Bei solchen Kampagnen soll es mehr ums Image gehen. Doch, wenn man sich ein Paradebeispiel wie Mansion Poker ansieht ist Image nicht alles! Mansion trumpfte mit einem Megabudget im hundert Millionen Bereich auf, entwickelte eine eigene Software und investierte Unsummen ins Marketing – wie z.B. den Pokerdome eine futuristische Pokershow. Und jetzt steht Mansion im iPoker Netzwerk als doch recht gleichwertiger Mitbewerber. Trotz vieler Marketingmaßnahmen, die sich offensichtlich nicht gerechnet haben, sponsern sie derzeit einen Fußballclub aus der Premier League.

Zwar steht außer Frage, dass unsere Industrie die breiten Massen angreifen muss anstatt nur auf Pokerseiten und in Poker-Magazinen zu werben, aber das ist noch kein Grund Unsummen in solche Kommunikationsinstrumente zu investieren nur um viele Kontakte zu erreichen.

Auch hier wird sich zeigen ob Betfair damit erfolgreich ist oder eher zu den Mansion-Pokers in der Industrie zählen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.