Content für Backlinks verfassen: Option für Pokeraffiliates?

In unserem Poker Affiliate Forum ergab sich letztens eine interessante Diskussion zum Thema Content verkaufen bzw. Content für Links vergeben. Dies ist ein sehr interessantes Thema, das es wert ist näher zu beleuchten.

Denn die Vergabe von Content, zum Beispiel in Form von Strategie Artikel ist durchaus keine schlechte Option für Poker Affiliates, deren Stärke die Produtkion von Content ist. Andere Poker Affiliates, die zum Beispiel keine Ahnung von Poker Strategie haben und bei der Erstellung von Content eher versagen, können davon genauso profitieren. Eben weil es viele Affiliates gibt, die schlechte Content Produzenten sind, trifft man vermehrt auf Anfragen zum Kauf von Content.

Als guter Content Produzent kann man im Gegenzug gut profitieren, was meist entweder durch eine einfache Geldtransaktion oder einen Backlink im Austausch abgewickelt wird. Wenn ein anderer Poker Affiliate einen Betrag von xy bietet, kann man schnell beurteilen ob der Artikel das wert ist oder nicht. Wenn die Gegenleistung allerdings ein Backlink sein soll stellt sich die Frage ob es sich lohnt für diesen Link einen Artikel zu vergeben.

Dies hängt vor allem von zwei Faktoren ab: Der Wert des Links (was offensichtlich ist) und der Nutzen des Artikels auf eigenen Seiten. Denn angenommen du hast 100 Artikel für die du momentan keine Verwendung hast, ist es immernoch besser einen schlechten Link als Gegenleistung zu nehmen anstatt die Artikel verwesen zu lassen.

Das Thema „wieviel ist ein link wert?“ wurde schon an einer anderen Stelle diskutiert. Ein ganz entscheidender Faktor ist nicht der Page Rank wie viele glauben, sondern die Anzahl der externen Links, die neben dem eigenen Link auf dieser Seite platziert werden.

Pauschal kann man natürlich nicht sagen ob die Vergabe von Content im Gegenzug für einen Link eine gute oder schlechte Sache ist. Dies hängt alles von der alternativen Verwendung des Contents und der Qualität des Backlinks ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.