Cookie

Kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt ‚Keks’. Es handelt sich hierbei um einen kurzen Eintrag in einer kleinen Datenbank bzw. einem Dateiverzeichnis auf einem Computer und dient dem Austausch von Informationen zwischen Programmen oder der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen. Im Affiliate Marketing werden diese Cookies eingesetzt, um den Provisionsanspruch eines Affiliates über einen bestimmten Zeitraum aufrecht zu erhalten. Die Cookiedauer gibt darüber Auskunft, wie lange das Cookie auf dem Computer des Users gültig bleibt. So erhält der Affiliate im Falle einer Cookie Laufzeit von 30 Tagen auch dann noch eine Provision, wenn der von ihm weitergeleitete Kontakt 28 Tage nach dessen Klick auf der Seite des Merchants eine Aktion ausführt. Die Provision steht ihm folglich noch bis zu 30 Tagen nach dem Klick zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.