Das Poker Affiliate 1×1

1. Was ist ein Poker Affiliate?

Jeder weiß, dass Casinos und Pokerräume Milliarden verdienen. Eine Stadt wie Las Vegas lebt nicht vom Tourismus sondern einfach von den Casinos. Beim Onlinepoker ist es so, dass alle Spieler, die online pokern eine Tischgebühr, auch Rake genannt an das Casino abgeben. Diese Gebühr ist den meisten Spielern sogar unbekannt und sie merken gar nicht wieviel am Ende in den Taschen des Casinos hängen bleibt. Die großen Pokerräume verdienen an die 30 Millionen Euro pro Monat. Da wäre es doch schön sich ein Stückchen davon abzuschneiden, oder nicht? Und glücklicherweise ist das möglich! Als Poker Affiliate (= Partner) erhalten Sie einen Anteil dessen was Ihre Spieler dem Casino für Umsatz bringen. Der Poker Affiliate versucht also einfach nur Spieler für den Pokerraum zu werben und erhält im Gegenzug eine Beteiligung. Diese kann ebenfalls in die Millionenhöhe gehen und selbst „kleine“ Poker Affiliates können mehrere tausend an Euro im Monat verdienen.

2. Wie arbeitet ein Pokeraffiliate?

Die Aufgabe ist es möglichst viele Spieler zu generieren. Dies erfolgt über einen sogenannten Tracking Link, Banner oder einen Bonus Code. Der Tracking Link ist ein spezieller Link, der zum beworbenen Pokerraum führt. Derjenige, der auf den Link klickt, gelangt also direkt zum Pokerraum und kann zu spielen beginnen. Der Tracking Link liefert dem Pokerraum aber die Information von wo der Spieler zum Pokerraum gelangt ist. Damit ist der Spieler „getrackt“ und kann dem Affiliate zugewiesen werden. Beim Klick auf den Banner des Affiliates, den dieser auf seiner Webseite platziert, ist die Prozedur die gleiche. Der Pokeraffiliate kann sich vom Pokerraum auch Bonus Codes geben lassen und damit auch offline auf Spielerjagd gehen. Tippt der geworbene Spieler bei der Registrierung dann diesen Code ein, wird dieser wieder dem Affiliate zugewiesen und bringt ihm Geld. So kann der Pokeraffiliate Spieler sammeln, die dann bares Geld einbringen.

3. Wie gewinnt der Poker Affiliate Spieler?

Zum Glück gibt es hierfür viele Möglichkeiten. Die einfachste ist es den direkten Kontakt zu Pokerspielern auszunutzen. Wenn man Freunde hat, die Pokern oder in Pokerforen aktiv ist, kann man diese Pokerspieler direkt darum bitten sich über den eigenen Link zu registrieren. So kann man meist auf einen Schlag und in sehr kurzer Zeit ein paar Spieler gewinnen.
Der Aufbau von Webseiten ist das lukrativste Instrument. Manche Webseiten verdienen Millionen im Monat. Hierbei handelt es sich um die „großen Fische“, aber auch als kleiner Affiliate kann man eine starke Seite aufbauen und darüber ordentlich Geld verdienen. Das schöne an den Webseiten ist, dass, wenn sie einmal stehen nur wenig Arbeit erfordern und dem Pokeraffiliate auch im Schlaf Spieler und damit Geld bringen. Am einfachsten ist es einen Poker bezogenen Blog oder Standardwebseite mit Informationen aufzubauen und versuchen Traffic zu erzielen. Dieser Traffic wandelt sich dann in gewonnene Spieler und damit Geld um!
Doch nicht nur online kann der Affiliate aktiv werden. Mit Bonus Codes kann er im richtigen Leben auf Spielerfang gehen. Sei das mit einem Kärtchen auf dem der Code abgedruckt ist, oder Flyer, die einfach an bestimmten Gegenden (z.B. auf dem Parkplatz eines Casinos) verteilt werden.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Je kreativer der Affiliate ist, desto erfolgreicher wird er sein.

4. Wieviel verdiene ich als Poker Affiliate?

Das ist davon abhängig wieviele Spieler der Affiliate gewinnen kann und wie aktiv diese sind. Hat ein Affiliate 1000 Spieler, die aber sogut wie nie online pokern, wird er weniger Geld verdienen als einer, der nur 10 Spieler hat, die aber sehr viel und auf hohen Limits pokern. Also je mehr Spieler, desto besser und je aktiver die Spieler, desto besser.
Ein fleißiger Pokerspieler produziert im Monat etwa 200 Euro Rake. Von diesen 200 Euro sieht der Poker Affiliate bis zu 40 %, was einer Einnahme von 80 Euro entspricht. Das hört sich nicht viel an, aber wenn man sich vorstellt 50 von diesen Spielern zu haben, macht das 4000 Euro im Monat, soviel wie nur wenige mit einem richtigen Beruf verdienen!

5. Wie starte ich mit Geld verdienen?

Es ist ganz einfach: Du suchst dir den geeigneten Pokerraum und meldest dich als Partner an. Da es unzählige Pokerräume gibt, hat man natürlich die Qual der Wahl, aber man muss sich gut überlegen mit welchen Raum man anfängt. Je bekannter der Raum, desto besser. Je höher die Provision, die man als Affiliate verdient, desto besser. Die Provisionen schwanken von Raum zu Raum.
Wenn die Wahl getroffen ist, musst du dich nur noch als Affiliate registrieren und dir Tracking Links und Bonus Codes erstellen lassen. Ein guter Pokerraum bietet auch Support für Affiliates in Form von Affiliate Managern, die sich um dich kümmern.

Ein Gedanke zu „Das Poker Affiliate 1×1

  1. Hi,
    Ich habe noch eine Frage zum Poker Affiliate.

    Kann man sich auch bei mehreren Pokerräumen als affiliate anmelden und so auf seiner homepage
    ein grösseres spektrum anbieten?

    Vielen Dank

    P.Hanania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.