Diversifikation als Poker Affiliate

Poker Affiliates haben streng genommen ein großes Problem, dass sie einzig von einem Markt abhängig sind. Wenn morgen alle Regierungen dieser Welt Online Poker verbieten und alle Anbieter sperren würden, hätte nicht nur PokerStars und Co. ein Problem, sondern auch jeder Poker Affiliate.

Wie im Geschäftsleben und in der Aktien-Welt auch, bietet es sich an das Risiko zu streuen und zu vermindern. Wichtig ist es eine Basis zu finden, die im Gesamten ein geringeres Risiko bei höherem oder zumindest gleichen Ertrag vorweist. Während Sie als Aktionär ein großes Portfeuille haben, sollten Sie als Poker Affiliate zumindest ein kleines Portfeuille an Einkommensquellen haben.

Indem Sie sich nicht nur als Poker Affiliate sondern auch als Affiliate für andere Produkte einsetzen, vermindern Sie Ihr Risiko und werden langfristiger erfolgreicher handeln können. Zudem besteht auch eine Wechselwirkung, die Sie nicht außer Acht lassen sollten. Beschäftigen Sie sich z.B. mit Forex und bauen eine Forex-Seite auf, lernen Sie in diesem Bereich womöglich Strategien und Techniken, die Ihnen direkt auch als Poker Affiliate weiterhelfen.

Es gibt noch unzählige Bereiche, die ähnlich attraktiv sind wie das Poker Business. Forex ist nur einer davon. Ebay und Amazon Affiliating sind weitere, die garantiert Krisen sicherer sind als Poker. Konzentrieren Sie sich also nicht nur auf Poker, sondern versuchen Sie sich auch in anderen Bereichen, auch wenn es nur das Casino Business ist. Immerhin dämmen Sie auf diesem Weg das Risiko ein und können eventuell noch viel profitabler arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.