Erste Schritte in Word Press

Gut, wir haben nun den WordPress Blog erstellt und können eigentlich mit der Arbeit beginnen. Zuerst sollten wir aber noch einige Dinge beachten. In Blogs wird gerne gespammt. Im WordPress Backend gibt es deswegen standardmäßig unter Plugins eine Anti Spam Spam Software namens Akisment. Dieses Plugin muss nur aktiviert und ein Aktivierungscode eingegeben werden. Diesen bekommt Ihr, wenn Ihr Euch bei der Word Press Hauptseite anmeldet. Akisment ist eine sogenannte intelligente Anti Spam Software, die spamverdächtige Kommentare vorerst in eine Warteschlange stellt. Der Administrator kann dann die Kommentare freigeben oder eben nicht.

Nicht freigegebene Kommentare werden nach 15 Tagen automatisch als Spam markiert. Dabei wird der Kommentar an eine zentrale Datenbank gesandt und so werden groß angelegte Spamangriffe durch Bots schneller erkennbar. Anschließend müßt Ihr nur mehr die Einstellungen machen, betreffend Useranmeldungen und welche Rechte diese im Blog haben sollen. Habt ihr dies erledigt könnt Ihr euch auf die Schreibarbeit stürzen. Natürlich gibt es noch etliche zusätzliche Programme, die Ihr euch als Plugins installieren könnt, diese werden aber extra, in noch folgenden Artikeln angesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.