Mansion Poker zieht zu iPoker

Ungefähr ein Jahr ist Mansion im Ongame Netzwerk geblieben und jetzt geht es ins iPoker Netzwerk. Angefangen hat Mansion Poker als eigener und unabhängiger Raum. Abermillionen wurden in diesen investiert und bei einem Marketingbudget im dreifachen Millionenbereich, sollte sich doch ein gut besuchter eigener Raum aufbauen lassen. Das ging im Falle Mansion eher nach hinten los. Zu gering der Ertrag, zu hoch die fixen Kosten für den unabhängigen Pokerraum. Mehr oder weniger als Aufgabe konnte man den Schritt, in ein bekanntes Netzwerk zu wechseln verstehen. Knapp ein Jahr war Mansion Poker jetzt im Ongame Netzwerk. Jetzt wird schon wieder gewechselt und zwar zur direkten Konkurrenz. IPoker zählt mit Flaggschiff Titan Poker zu den Big Playern auf dem Pokermarkt. Ongame eigentlich auch, aber irgendwas scheint Mansion an Ongame wahnsinnig gestört zu haben. Denn so ganz ohne Grund oder einem Prozent mehr Revenue wechselt man nicht einfach den Anbieter. Das kostet viele Resourcen und meistens auch Spieler. Zu den Gründen wurde bisher noch nicht Stellung genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.