Tätigkeit als Poker Affiliate legal in Deutschland?

Kurzum: Nein, aber! Laut Strafgesetz ist es eine Straftat in Deutschland zu illegalem Glücksspiel zu verleiten. Da Poker nach deutschem Recht noch als Glücksspiel eingestuft ist und das Spielen auf Online Poker Räumen als illegal anzusehen ist, handelt es sich beim Online Poker offiziell um illegales Glücksspiel, das man in der Öffentlichkeit auch nicht bewerben darf.

Aber! Diese ganze Situation ist nicht einwandfrei geregelt, denn es gibt keine Präzedenzfälle in Sachen online Poker. Denn eigentlich spielt man ja auf ausländischen Servern und damit nicht in Deutschland. Es macht wenig Sinn an dieser Stelle ins Detail zu gehen. Fakt ist, dass es keine Fälle gibt in denen deutsche Online Poker Spieler Probleme bekamen.

Das ist im Affiliate Bereich auch nicht anders. Das heißt aber nicht, dass man als deutscher Staatsbürger einfach anfangen soll im großen Stil für online Pokerräume zu werben! Es gibt ein paar Dinge, die man beachten muss. Diese sind aber extrem einfach umzusetzen und wenn an etwas Acht gibt, läuft man keine Gefahr rechtliche Konsequenzen zu befürchten.

Zunächst einmal sollte man nirgends mit seinem richtigen Namen auftauchen. Am besten legt man sich ein Pseudonym zu, welches beim Emailabsender oder der Skypeadresse auftaucht. Der richtige Name sollte nur da erscheinen wo er unbedingt erforderlich ist, z.B. bei Bezahlprogrammen oder Affiliate Programmen.

Der zweite wichtige Punkt ist seine Webseiten anonymisieren zu lassen. Das ist mittlerweile sehr einfach. Hier findest du einen Artikel zu diesem Thema: Anonyme Domains

Das ist eigentlich schon alles. Wenn du niemals mit deinem richtigen Namen auftauchst (z.B. im Impressum) und dafür sorgst, dass die Domain offiziell nicht dir gehört, kann niemand dahinter kommen wem die Seite gehört und wer für den Inhalt verantwortlich ist. Und zu allem Überfluss muss erst einmal jemand auf diese Seite aufmerksam werden und auf die Idee kommen den Betreiber anzuzeigen. Wenn sich jemand die Arbeit antun will, wird er keinen Erfolg haben…

3 Gedanken zu „Tätigkeit als Poker Affiliate legal in Deutschland?

  1. Hallo, interessante Seite hier. Bist Du Dir sicher, dass es noch immer illegal ist? Der EUGH hat schließlich neulich das Glücksspielmonopol des Deutschen Staates gekippt und Privatanbietern die Pforten geöffnet. Damit müsste es doch mittlerweile eigentlich legal sein, sowohl online zu spielen als auch natürlich Werbung dafür zu machen …

  2. Wie ist die aktuelle Lage? Habe vor einer Woche eine Poker Affiliate Page aufgesetzt, nun ist mir im Nachhinein aufgefallen das ich eben keine Whois Protection habe. Sollte ich mit dem Betrieb meiner Website warten oder gar erstmal die Domain verschleiern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.