Partnerprogramm beim Marktführer PokerStars

In den letzten Jahren hat sich am Pokermarkt viel getan und selbst nach dem großen Knall zum Black Friday war noch einiges los. Vor allem zu erwähnen sind die Geschehnisse um Full Tilt, die inzwischen wieder online sind und zu den größten Pokerseiten zählen.

PokerStarsEin Pokerraum, der von all dem wenig mitbekommen hat und seine führende Position sogar noch weiter ausbauen konnte, war PokerStars. PokerStars hat es schon früh verstanden, dass man auf gutes Marketing vertrauen muss wenn man neue Spieler gewinnen und bestehende halten will. Das ist ein Punkt wo andere Pokeranbieter regelmäßig versagen. Affiliates sind zwar wichtig, aber die Marke muss ja auch bekannt gemacht werden. Entsprechend groß ist auch die Anziehungskraft von Werbeaushängeschildern wie Boris Becker, der sich mittlerweile wacker schlägt und natürlich auch Rafael Nadal, der zurzeit Werbung für die PokerStars Apps macht. Auch internationale Pokergrößen wie Daniel Negreanu, Barry Greenstein, Joe Hachem, Greg Raymer, Isabelle Mercier, Chris Moneymaker, Noah Boeken oder Bertrand Grospellier hat der Pokerraum unter Vertrag.

Man kann sagen was man will, aber PokerStars hat sich die Stellung als führender Pokeranbieter hart erarbeitet und wird auch nicht so schnell zu verdrängen sein. Als Poker Affiliate muss man den Pokerraum also immer im Auge haben und ist praktisch dazu verpflichtet diesen zu bewerben. Oder wie seriös wirkt eine Affiliateseite, die die Nummer Eins am Markt einfach ignoriert?

Die Zahlen sprechen für sich: Auf Pokerstars wurden bis Mitte 2013 99 Milliarden Hände gespielt (!) und es tummeln sich täglich bis zu 200.000 Spielern an den Tischen. Der Pokerraum veranstaltet jeden Sonntag das größte wöchentliche Online-Pokertunier mit einem garantierten Preispool von $1.000.000. Nicht umsonst nehmen daran Woche für Woche tausende Spieler teil, denn dem Sieger winken in der Regel mehr als $150.000 Preisgeld.

Eines ist klar: Als Affiliate kannst du von der Marke Pokerstars nur profitieren, denn die Conversions sind aufgrund des großartigen Brandings des Anbieters sehr gut. Darum versteht sich eigentlich von selbst, dass auch dubei diesem Poker Anbieter zum Affiliate werden solltest. Der Beruf des Affiliates ist nicht einfach und die Konkurrenz ist in den letzten Jahren stark angewachsen, besonders auch im Bereich Poker, denn die Verdienstmöglichkeiten sind sehr gut. Du musst daher jede Chance und jeden Vorteil für dich nutzen und diesen Vorteil hast du bei Pokerstars in den guten Conversions. Denn seien wir ehrlich: Welcher Online-Pokerspieler kennt Pokerstars nicht? Und natürlich ist es viel einfacher einen Pokerspieler oder einen angehenden Pokerspieler davon zu überzeugen, dort zu spielen, wo sowieso die meisten Spieler spielen und vor allem auch in einem Pokerraum zu spielen, den er schon aus der Fernsehwerbung kennt?

Andererseits ist es aber auch so, dass mittlerweile jeder Pokerspieler und auch seine Tante einen Account bei Stars hat. Die Chance, also einen echten neuen Spieler zu liefern, ist somit klein geworden.

Zudem hat PokerStars in den letzten Jahren ganz deutlich gezeigt, was sie von Affiliates halten: nichts. Beispiele davon gibt es genug. Rückwirkende Änderung von Vertragsbedingungen zum Beispiel. So hat Stars neu festgelegt, dass nur noch Revenue Share für die ersten zwei Jahre, in denen ein Spieler geworben wurde, bezahlt werden. Nichts da also mit „lifetime Revenue Share“ und ein Tritt in den Hintern für alle langjährigen Affiliates, weil diese Vertagsänderung auch rückwirkend gilt. Noch schlimmer ist es Affiliates ergangen, die über viele Jahre tausende Spieler zu Pokerstars geschickt haben und nun weniger neue Spieler gebracht haben. Denen wurde einfach der Vertrag ganz gekündigt, d.h. alle geworbenen Spieler waren verloren. Beispiele davon finden sich in englischsprachigen Foren dazu genug.

Wir empfehlen Dir als deswegen, Dich lieber an ein vertrauenswürdiges Partnerprogramm zu wenden. Unsere Empfehlung hierzu ist das 888 Partnerprogramm. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit ihnen zusammen und wurden jeweils als geschätzte und gleichberechtigte Partner behandelt.

Hier kannst du dich beim 888 Affiliate Programm registrieren, der fairen Alternative zu Pokerstars Partners!