Suche nach Keywords

Die Entscheidung auf welche Keywords man sich spezialisieren soll ist besonders wichtig und verfolgt Sie über längeren Zeitraum. Haben Sie sich für ein paar wenige Keywords entschieden, muss Ihre gesamte Seite und auch Ihre Links darauf ausgerichtet sein. Das umzustellen ist eine Heidenarbeit und nur selten von Erfolg gekrönt.

Keywords finden
Um Keywords überhaupt analysieren zu können, ist das Keyword-Tool von Google bzw. dieses Tool unersetzlich. Man kann einfach gängige Schlagwörter eintippen und bekommt dutzende Keywordvorschläge wo man zum einen die Mitbewerberdichte sieht und zum anderen das Suchvolumen.
Logischerweise sind diejenigen Keywords mit hohem Suchvolumen und geringer Mitbewerberdichte zu bevorzugen. Das ist der günstigste Fall, denn die Nachfrage ist hoch, der Wettbewerb gering. Ein solches Keyword kann mit einem innovativen, neuen Produkt, das jeder braucht, aber niemand hat verglichen werden.

Fokus auf die Nischen
Solche Keywords werden auch als Nischenkeywords bezeichnet. Oder besser gesagt sind das Keywords mit geringer Mitbewerberdichte.
Wenn ich mich entschließe eine Pokerseite aufzubauen, muss ich mich genau auf diese Keywords einlassen, aber nicht auf die hart umkämpften mit denen man nicht konkurrieren kann. Z.B. ergibt die Suche nach „Poker“ über 173 Millionen Treffer! Google ich aber nach „Poker Tipps“ sind es gerade mal 300.000. Es ist nicht möglich als kleiner Affiliate mit den großen zu konkurrieren, darum sollten Sie sich lieber auf zwei, drei Nischenkeywords spezialisieren. Nur zum Vergleich: Sie entscheiden sich für Poker, sind mittlerweile gut im Rennen, aber trotzdem nur auf Seite 14 zu finden (was nicht so schlecht ist). Fragen Sie sich wer googelt nach Poker und blättert 14 Seiten nach hinten um Sie zu finden? Sogut wie niemand!
Nun entscheiden Sie sich für „Kostenlose Poker Tipps“ was natürlich ein deutlich geringeres Suchvolumen hat als „Poker“. Trotzdem können Sie mit diesem Keyword auf Seite 1 landen und gehen sicher von fast jedem entdeckt zu werden, der nach dem Keyword sucht.

Die Suche nach den Keywords
Ich empfehle Ihnen einfach mal mit dem Keywordtool herumzuspielen und alles Poker bezogene einzugeben, das Ihnen in den Sinn kommt. Danach schauen Sie sich mal die Ergebnisse an. Achten Sie auf die Nischen: Geringe Mitbewerberdichte, hohes Suchvolumen. Das Verhältnis muss einfach stimmen.
Wenn ich nun diese Vorschläge reinsetze: „poker“, „poker tipps“, „poker lernen“, „poker strategie“ spuckt das Tool natürlich sehr viele aus.
Bei den ersten zehn Ergebnissen finden sich sehr viele mit hoher Mitbewerberdichte, die ignoriert werden sollten. Dann gibt es einige wenige mit geringem Wettbewerb: „poker tipps“ und „poker zubehör“ unterliegen kaum Wettbewerb, haben aber ein ordentliches Suchvolumen. Das wären zum Beispiel zwei Keywords, die man in Angriff nehmen kann. Für eine Seite mit einigen Poker Tipps und zum Beispiel Tests zu Pokerzubehör, wären diese zwei Keywords ideal.

Passend zum Content
Wichtig ist natürlich auch, dass die Keywords einigermaßen auf Ihren Content abgestimmt sind. Wenn Sie überhaupt keine Strategieartikel und Tipps auf Ihrer Seite haben, macht es wenig Sinn sich auf „Poker Strategie“, „Poker Tipps“, oder „Poker lernen“ zu fokussieren.

Sie können entweder so vorgehen, dass Sie die Keywords finden, die zu Ihrem Content passen oder den Content nach Ihren Keywords ausrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.