Eine einfache Möglichkeit der Unternehmensbewertung bei Poker Räumen

Die großen Poker Affiliates kommen häufig in die Situation, dass sie die Möglichkeit haben persönlich mit der Geschäftsführung eines Poker-Raums zusammen zu sitzen und über eine engere Kooperation zu sprechen. Hier geht es meist darum einen guten Deal und Promotions auszuhandeln. Bei PartyPoker oder PokerStars wird das wohl für niemanden der Fall sein, aber kleinere Skins lassen durchaus mit sich reden.

Doch irgendwie muss man auch bewerten können was hinter einem solchen Skin steht, wenn es sich nicht gerade um ein Börsen notiertes Unternehmen handelt, sondern um eine Ltd. auf Costa Rica. Was bringt es einen 50 % Revenue Share Deal auszuhandeln, wenn dann der Poker-Raum nach 2 Monaten insolvent ist? Diese Erfahrung hat PokerFieber.com mit Pokerlion machen müssen. Pokerlion war ein Poker-Raum aus Österreich, mit österreichischen Gründern, Investoren und Geschäftsführer. Sicherlich vertrauenswürdiger als irgendwelche mafiosen Männer aus Russland oder den Bahamas… Doch wie sich heraus gestellt hat, war die Geschäftsführung hinter Pokerlion eher auf der korrupten Seite und das ganze Projekt sollte Investorengelder „umverlagern“. Ohne hier weiter ins Detail gehen zu wollen: Der Geschäftsführer handelte mehr als fahrlässig und fuhr den Poker-Raum an die Wand.

Was sollte man also tun um so etwas zu verhindern? Eine in der Unternehmensbewertung verwendete Technik ist es unter anderem die Geschäftsführergehälter unter die Lupe zu nehmen. Je mehr sich ein Geschäftsführer aus dem Unternehmen nimmt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er sich eher selbst bereichern will als das Unternehmen. Wer hingegen gerade mal 1, 2 tausend Euro verdient muss irgendwo sonst den Mehrwert sehen, nämlich im Unternehmen selbst. Dieser Geschäftsführer investiert das Geld lieber in die Expansion anstatt in sich selbst oder einen neuen Ferrari als Firmenauto.

Wer als Poker Affiliate also jemals in den „Genuss“ kommt mit der Chef-Etage eines Poker-Raums über eine Zusammenarbeit zu reden, sollte versuchen irgendwie herauszufinden mit welchen Gehältern hier gearbeitet wird. Wenn der Geschäftsführer gleich mit einem dicken Siebener BMW vor fährt ohne dass der Poker-Raum schon lange auf dem Markt ist und Umsätze macht, die dies rechtfertigen, ist es sehr gut möglich einen Fall wie bei Pokerlion vorliegen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.